Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


sozialkybernetisches_ueberwachungsmodell

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

sozialkybernetisches_ueberwachungsmodell [2007/12/16 14:03] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +Der BKA-Präsident Horst Herold schlug nach der gescheiterten Rasterfahndung gegen die RAF-Terroristen ein sozialkybernetisches Überwachungsmodell aller Bürger vor. 
  
 +Ein Überwachungsmodell für die Lösung aller seiner Probleme. Wir sollten alle in unserem ganz normalen Verhalten überwacht werden, und zwar völlig unabhängig von der Frage, ob wir uns einer Straftat schuldig gemacht haben oder ob schon von uns konkrete Gefahren ausgehen. Mit Hilfe der totalen Überwachung sollen die Verdächtigen vorab aussondern werden.
 +
 +Das war zur Zeiten der Volkszählung 1982 zwar technisch noch nicht so möglich wie heute, aber es war in den Vorstellungen einiger verantwörtlicher Politiker. Die Volkszählung wurde als eine Möglichkeit gesehen, eben diese totale Überwachung herbeizuführen.
 +
 +Die aktuellen Bestrebungen gehen genau in diese Richtung... ​
 +Dank des sozialkybernetischen Überwachungsmodells und die technischen Möglichkeiten bleibt Sicherheit keine Illusion mehr. 
 +Aber was ist Sicherheit ohne Freiheit und wer garantiert den Schutz gegen möglichen Missbrauch? ​
/customers/b/6/b/der-watz.de/httpd.www/wiki/data/pages/sozialkybernetisches_ueberwachungsmodell.txt · Zuletzt geändert: 2007/12/16 14:03 (Externe Bearbeitung)